Neun Konzerte in Deutschland: AC/DC kündigen Europa-Tour an

Australische Rockband AC/DC liefern seit jeher geradlinigen Rock und haben sich im Lauf der Jahre kaum verändert. Davon dürfen sich nun auch deutsche Fans zum ersten Mal seit acht Jahren wieder überzeugen: Noch in diesem Jahr geht die australische Gruppe auf große Europa-Tour.

Seit Montag ist es offiziell: AC/DC kommt 2024 für die "Power Up"-Tour zum ersten Mal seit acht Jahren wieder nach Europa. Geplant seien demnach 21 Termine - in Deutschland, Italien, Spanien, den Niederlanden, Österreich, der Schweiz, England, der Slowakei, Belgien, Frankreich und Irland.

Zwischen Mai und August werden AC/DC in Gelsenkirchen, München, Dresden, Hockenheim, Stuttgart, Nürnberg und Hannover auftreten. In Österreich sind zwei Konzerte im Juni in Wien geplant; in die Schweiz (Zürich) kommen die australischen Rocker ebenfalls im Juni. Der Ticketvorverkauf startet Freitag, 16. Februar.

AC/DC: Seit fünf Jahrzehnten erfolgreich

2023 hatte die 1973 gegründete Band nach sieben Jahren Live-Pause ihr Bühnencomeback gegeben. Bereits in den vergangenen Monaten wurden immer wieder über eine Tournee spekuliert; derartige Gerüchte hatte zuletzt ein Countdown auf der offiziellen Webseite von AC/DC befeuert.

1975 hatte das Debüt "High Voltage" wie ein Blitz in die Rockwelt eingeschlagen, das inzwischen 16. Studioalbum "Power Up" (2020) landete zuletzt in den USA, Großbritannien, Deutschland und natürlich auch Australien auf Platz eins. Angeführt vom Megaseller "Back In Black" (1980) verkauften sich bislang alle Alben von AC/DC bestens, insgesamt 200 Millionen Tonträger sollen es insgesamt gewesen sein.

"Power Up"-Tour: Alle Termine in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Deutschland:

Österreich:

Schweiz:

  Newsletter abonnieren

Euer News-Tipp an die Redaktion