Schwanger mit Ende 30: Ella Endlich konnte es "genießen"

Schlagersängerin Vor einem Jahr wurde Ella Endlich zum ersten Mal Mutter. In einem Podcast sprach die fast 40-jährige Schlagersängerin nun offen über die Vorteile einer späten Schwangerschaft.

Im Juni 2023 wurde Ella Endlich Mutter eines Sohnes. Im Podcast "Aber bitte mit Schlager" erzählte die Sängerin nun von den Monaten vor der Geburt ihres Sohnes. "Das ist natürlich eine Ausnahmesituation", erklärte Endlich. Bis heute denke sie gerne an die Zeit zurück, verriet die 39-Jährige: "Ich habe eine schöne und unkomplizierte Schwangerschaft erlebt."

Auch die Geburt des Kindes sei "Gott sei Dank" ohne Komplikationen verlaufen. Beeindruckt sei Endlich vor allem von sich selbst gewesen: "Auf dem Weg dahin werden einem tausend Dinge bewusst, über die man vorher nie nachgedacht hat - wie genial der Körper eigentlich ist und wie der arbeitet, wie der funktioniert aus sich selbst heraus."

Ella Endlich hat sich ihre Schwangerschaft "nicht so vorgestellt"

"Ich habe es mir nicht so vorgestellt", gestand die Musikerin zudem. "Ich habe mir eigentlich gar nichts vorgestellt." Es sei ihr nicht möglich gewesen, sich vorzubereiten, erklärte Endlich. Zwar könne man "unglaublich viel lesen und "sich die Geschichten von allen anhören", letztendlich schreibe man jedoch "immer seine eigene Geschichte".

Aufgrund ihres Alters galt Endlichs Schwangerschaft als Risikoschwangerschaft. Davon beunruhigen ließ sich die einstige Musical-Darstellerin jedoch nicht - ganz im Gegenteil: "Wenn man etwas älter schwanger wird, wie ich jetzt so kurz vor der 40, hat man die Chance, das so richtig anzunehmen. Zu genießen, was so kommt - und nicht nur in der Angst zu sein." Aus heutiger Sicht sei ihre Schwangerschaft eine positive Erfahrung gewesen: "Ich bin glücklich, dass das so gut verlaufen ist bei mir."

  Newsletter abonnieren

Euer News-Tipp an die Redaktion