Tim Kamrad: Wer ist der neue Mann am "The Voice"-Buzzer?

"The Voice Of Germany" Neben den Rückkehrern Yvonne Catterfeld, Mark Forster und Samu Haber wird es bei der 14. Staffel von "The Voice Of Germany" (ProSieben) ein neues Gesicht im Coach-Quartett geben. Tim Kamrad (27), Sänger und Songschreiber aus Velbert, feiert seine Premiere. Wer ist der neue Mann am Buzzer?

Alles neu bei "The Voice of Germany": Vor wenigen Tagen gab ProSieben bekannt, dass für die 14. Staffel von "The Voice Of Germany" alle Coaches ausgetauscht werden. Shirin David, Ronan Keating, Giovanni Zarrella und die "Winning Coaches" Bill und Tom Kaulitz von Tokio Hotel werden nicht mehr dabei sein. Während Catterfeld (erstmals seit 2018), Mark Forster (nach einem Jahr Pause zum siebten Mal dabei) und Samu Haber (seit 2020) ihre Comebacks feiern, wird beim Start der Aufzeichnungen am Freitag, 7. Juni, auch ein neuer Coach am Start sein: Tim Kamrad.

Kamrad gilt als einer der aufsteigenden Sterne am deutschen Singer-Songwriter-Himmel. Zuletzt brachte er mit "I Believe" (2022) und "Feel Good" (2023) zwei Singles in die deutschen Charts, sein aktuelles Stück "So Good" wird viel im Radio gespielt und ist in den Trend-Charts hoch platziert. Der Einsatz als TVOG-Coach ist ein weiterer Schritt auf seiner Karriereleiter.

Trotz Abi-Traumnote macht Tim Kamrad lieber Musik

2016 machte Kamrad, im nordrhein-westfälischen Wuppertal geboren und im Velberter Stadtteil Langenberg aufgewachsen, sein Abitur mit der rechnerischen Traumnote von 0,8 - besser noch als die ersehnte 1,0. Kamrad begann ein Studium zum Wirtschaftsingenieur. Das legte er aber bald wieder auf Eis - denn seine große Liebe zur Musik begann, erste Früchte zu tragen.

Musik macht Kamrad, seit er fünf ist. Da schnappte er sich die Gitarre seines Vaters und lernte das Instrument. In der Grundschule hatte er erste Auftritte im Schulaufführungen, sang auch im Schulchor. 2016, mit 19, veröffentlichte er seine erste Single, damals noch im Selbstverlag auf eigene Rechnung, weil sich Plattenfirmen nicht interessiert zeigten. Das sollte sich bald ändern.

Tim Kamrad ging 2018 mit Samu Haber auf Deutschland-Tour

Schon in der Schule, so erinnerte sich 2018 eine ehemalige Lehrerin in der "Bild", habe Kamrad "eine tolle Stimme, die nötige Disziplin und das Rampensau-Phänomen" gehabt. Kamrad hatte zum Zeitpunkt des Artikels einen Top-Job ergattert: "Mein Management hat dem Sänger von Sunrise Avenue, Samu Haber, Songs geschickt und er war begeistert", berichtete Kamrad damals. Die Folge: Tim ging 2018 mit den Finnen als Voract auf deren "Heartbreak Century"-Tournee durch Deutschland.

Jetzt kommt es also auf den roten Buzzer-Stühlen zum Wiedersehen mit Samu Haber, der an Tim Kamrads Karriere-Entwicklung maßgeblich beteiligt war. Dass die erfolgreich war, kann man an den Goldenen Schallplatten sehen. Sie stammen aus Ungarn und dem Geburtsland seiner Eltern, Polen.

  Newsletter abonnieren

Euer News-Tipp an die Redaktion