TV-Überraschung: Jürgen Drews vergießt bei emotionalem Mini-Comeback Tränen

Auftritt in TV-Show Am Donnerstagabend überraschte Schlagerstar Jürgen Drews die ZDF-Zuschauer mit einem emotionalen Auftritt. Obwohl sich der Schlagerstar eigentlich schon von der Bühne verabschiedet hatte, kehrte er für eine TV-Show vor das Mikrofon zurück - und brach dabei in Tränen aus.

Jürgen Drews ist zurück - zumindest für einen Mini-Aufrtitt. Am Donnerstagabend ist der Sänger unangekündigt in der ZDF-Show "Die schönsten Weihnachtshits" von Carmen Nebel aufgetreten. Eigentlich hatte der 78-Jährige der Bühne schon im Januar abgeschworen - auch, weil die Nervenkrankheit Polyneuropathie seine körperliche Koordinationsfähigkeit zunehmend einschränkt.

Doch nun wagte sich der "König von Mallorca" noch einmal ins Rampenlicht - aus einem bewegenden Grund. Denn zu den Gästen der Show gehörte auch seine Tochter Joelina Drews, die ihren Song "Mein größtes Geschenk" sang, der sich mit dem vergangenen, schwierigen Jahr für ihre Familie auseinandersetzt. 2023 war bei Mutter Ramona Drews Hautkrebs diagnostiziert worden, und auch die Oma der 28-Jährigen ist verstorben. Während der Performance stieß dann ihr Vater dazu, und die beiden sangen das hochemotionale Lied im Duett, während im Hintergrund Familienfotos der Drews eingeblendet wurden.

Joelina konnte ihre Tränen während des Auftritts nicht zurückhalten, und auch ihr Vater Jürgen war sichtlich bewegt. Unter anderem lautet eine Zeile des Liedes "Niemand kann uns heute versprechen, dass wir diesen Tisch nächstes Jahr genauso decken."

Jürgen Drews erfüllt seiner Tochter Joelina "einen Herzenswunsch"

Vor dem Auftritt gab Drews "Bild" Auskunft über dessen überraschende und kurzzeitige Rückkehr auf die TV-Bühne. Der sagte Drews "Das Jahr 2023 war ein schweres und trauriges Jahr für unsere Familie. Wir haben meine Schwiegermutter verloren, und bei Ramona wurde ein bösartiger Hauttumor diagnostiziert." Dadurch sei dem 78-Jährigen bewusst geworden, "wie kostbar die Zeit mit seinen geliebten Menschen ist". Seiner Tochter seien diese Schicksalsschläge Inspiration für den Song gewesen und: "Ihr Herzenswunsch war es, dass ich diesen Song mit ihr im Duett singe."

Auch seine Tochter äußerte sich zu dem Kurzzeit-Comeback ihres Vaters. "Wir sind uns ja schon immer sehr nahe und Liebe wird bei uns zu Hause ganz großgeschrieben, weshalb ich vor allem meinen Eltern und Großeltern mit diesem Song etwas zurückgeben möchte." Als sie ihm das Lied erstmals vorgetragen habe, seien Drews "gleich die Tränen gekommen vor Rührung", erinnerte sich die 28-Jährige. Danach habe sie ihren Vater davon überzeugt, "noch einmal auf die Bühne zurückzukehren".

Auf ein richtiges Comeback können die Fans des Schlagerstars leider nicht hoffen, es wird wohl bei diesem Auftritt bleiben. Drews möchte jetzt vor allem die Zeit mit seiner Familie genießen.

  Newsletter abonnieren

Euer News-Tipp an die Redaktion