Bundesregierung beschließt Kontaktverbot

Beschluss Ansammlungen von mehr als zwei Personen untersagt

Bund und Länder beraten über weitere Schritte zur Eindämmung der Corona-Krise. Einem Bericht zufolge einigen sie sich darauf, die Kontakte zwischen den Bürgern drastisch einzuschränken. In den Beratungen soll es zu heftigen Auseinandersetzungen mit Bayern gekommen sein.

Im Kampf gegen das Corona-Virus wollen Bund und Länder eine Art Kontaktverbot beschließen. Demnach einigten sich Kanzlerin Angela Merkel und die Ministerpräsidenten der Länder darauf, Ansammlungen von mehr als zwei Personen grundsätzlich zu verbieten. Ausgenommen werden sollen Familien sowie in einem Haushalt lebende Personen.

 

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!