120 Jahre: Jubiläum im Botanischen Garten

Veranstaltung Am Gründonnerstag gibt es vor allem Aktionen für Familien

120-jahre-jubilaeum-im-botanischen-garten
Der Leiter des Botanischen Gartens, Wolfgang Berthold, lädt zu den Festen herzlich ein. Foto: Steffi Hofmann

Am 29. März lädt der Botanische Garten Chemnitz zum Osterfest von 10 bis 18 Uhr ein. Besucher können mit ihren Kindern basteln, Ostereier suchen, Knüppelkuchen essen, ein Puppentheater ansehen, ein Osterquiz spielen, die Osterhasenwerkstatt anschauen und Musik, Spiel und Spaß mit Liedsänger Tom Haus genießen.

Eine Reise durch die Geschichte

Gleichzeitig mit dem Osterfest findet am Gründonnerstag auch die Festveranstaltung zum diesjährigen Jubiläum statt - 120 Jahre Botanischer Garten Chemnitz. Eine kleine Ausstellung mit alten Fotos von der Anlage ist ebenso geplant wie die Eröffnung des neuen Vivariums. Die alte Aquarien- und Terrarienhalle wurde seit 2016 aufwendig saniert, so dass jetzt sowohl Fische als auch Reptilien Platz in nagelneuen Gehäusen finden.

Schmetterlinge werden gezeigt

Vom 29. März bis zum 27. Mai können die Besucher schließlich auch wieder hübsche Schmetterlinge im Tropenhaus bestaunen. Es werden bis zu 30 verschiedene Arten im Freiflug gezeigt. Dabei können sie vom Schlupf, über den Paarungsflug bis hin zur Eiablage beobachtet werden. Nach kurzer Zeit kann man an den Zitronenbäumen dann auch die ersten kleinen Raupen der Schwalbenschwänze erkennen. Während der Schmetterlingsschau wird es viele zusätzliche Aktionen wie zum Beispiel "Exoten zum Anfassen" geben.