15-Jähriger an Bahnhaltestelle attackiert

Polizei Opfer in Chemnitz konnte entkommen - Zeugen gesucht

Bei einem Streit, der gestern Nachmittag an der Straßenbahnhaltestelle Tschaikowskistraße/Augustusburger Straße eskalierte, ist ein 15-Jähriger leicht verletzt worden. Er wurde nach Angaben der Polizei gegen 17.15 Uhr von drei unbekannten Jugendlichen körperlich attackiert. Das Opfer floh über die Gleise und stieg in eine Richtung Gablenz fahrende Bahn.

Die Täter beschrieb er als etwa 1,65 groß und 16 Jahre alt. Einer von ihnen sei blond und dünn, ein anderer eher korpulent mit schwarzen Haaren und einem roten Shirt. Die Polizei bittet unter der Rufnummer 0371 387-102 um Zeugenhinweise zu dem Vorfall.