18-Jähriger mit Schlagstock attackiert

Polizei Opfer wird bei dem Übergriff in Chemnitz verletzt

18-jaehriger-mit-schlagstock-attackiert
Polizeieinsatz an der Zentralhaltestelle. Foto: Harry Härtel

In der Nacht von Montag auf Dienstag ist in Chemnitz ein 18-Jähriger bei einem Angriff mit einem Schlagstock verletzt worden. Der junge Mann war auf der Moritzstraße unterwegs, als er auf Höhe des Tietz von einem Unbekannten attackiert wurde. Später kamen noch weitere Personen hinzu, die auf das Opfer einschlugen und ihn traten. Anschließend nahmen sie noch seinen Rucksack mit.

Der 18-Jährige wurde durch die Schläge und Tritte verletzt, sodass er in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Sein Rucksack konnte allerdings wenig später im Bereich des Tatorts wiedergefunden werden.

Wie die Chemnitzer Polizei mitteilte, wird der Täter mit dem Schlagstock wie folgt beschrieben: Er war ca. 1,80 Meter groß, schlank und hatte dunkle Haare. Außerdem trug er dunkle Kleidung. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter 0371 387-3448 entgegen.