• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

19-Jähriger von Vermummten ausgeraubt

Polizei Die Polizei sucht Zeugen zur Tat und den Unbekannten

Am Dienstagabend wurde, gegen 22 Uhr, ein 19-jähriger Mann in der Friedrich-Hähnel-Straße Richtung Helbersdorfer Straße überfallen. Der junge Mann wurde von drei männlichen Personen angesprochen. Die Unbekannten verlangten Geld von dem Mann und griffen ihn körperlich an. Die drei Männer entrissen ihm seine Tasche, in der sich ein Handy, eine Geldbörse und ein Schlüsselbund befand und flüchteten in unbekannte Richtung.

Der junge Mann wurde leicht verletzt und konnte die Männer beschreiben. Alle drei Männer sollen schwarze Kapuzenshirts, schwarze Joggingshosen ohne Muster oder Aufdrucke getragen haben. Die drei hatten die Kapuze über den Kopf gezogen und trugen einen schwarzen Mundschutz. Die Männer sind etwa 1,85 Meter groß. Der Wortführer der Gruppe sprach zudem deutsch mit sächsischen Dialekt.

Die Chemnitzer Kriminalpolizei bittet unter der Rufnummer 0371 387-3448, um Hinweise zur Tat oder zu den mutmaßlichen Tätern.



Prospekte