20-Jährige in Chemnitz sexuell belästigt

Polizei Exhibitionist belästigt Frau an Straßenbahnhaltestelle

20-jaehrige-in-chemnitz-sexuell-belaestigt
Foto: Harry Härtel  Foto: Harry Härtel

Im Chemnitzer Zentrum wurde am Sonntagabend gegen 20.30 Uhr eine 20-Jährige sexuell belästigt. Während die junge Frau an der Straßenbahnhaltestelle "Gustav-Freytag-Straße" unter einem Unterstand auf die Bahn wartete, näherte sich ihr ein Unbekannter. Der Mann schob ein rot-braunes Fahrrad, stellte es am Haltestellenunterstand ab und setzte sich neben die 20-Jährige. Plötzlich begann der Mann an seinem bedeckten Geschlechtsteil zu manipulieren, stand anschließend auf und zeigte der Frau sein unbedecktes Glied. Noch bevor die Frau Hilfe holen konnte, war der Mann mit seinem Fahrrad in stadtauswärtige Richtung verschwunden.

So beschrieb die Geschädigte den Entblößer:

Er war etwa gleichaltrig, circa 1,75 Meter groß, sehr schlank, dunkelhäutig und dunkelhaarig. Bekleidet war er mit einer blauen Jogginghose und einem schwarz-weiß karierten Hemd. Polizisten konnten den Beschriebenen unmittelbar nach der sexuellen Belästigung nicht feststellen.