2020: Bereits 100 Geburten in Chemnitzer Krankenhaus

Gesundheit Aron erblickt das Licht der Welt

Bereits am 21. Januar um 19.42 Uhr konnte im Krankenhaus Chemnitz-Rabenstein im neuen Jahr die 100. Geburt gezählt werden. Aron Scharte wiegt 3.660 Gramm und ist 50 Zentimeter groß. Bei seiner Geburt lief alles bestens und die 33-jährige Mutter Nataliya Lämmel hatte zudem das Glück, sich für einen von drei Jubiläumsgutscheine entscheiden zu dürfen. Die Altenpflegerin und der 46-jährige Automobilverkäufer Silvio Scharte wählten das DRK Krankenhaus Chemnitz-Rabenstein, weil sie von Freunden bisher nur Gutes über das Personal hörten.

Nach Hause in die Patchwork-Familie

Wenn beide nach Hause kommen, wird die Ruhe vom Wochenbettzimmer vorbei sein. Aron ist nach der 13-jährigen Tochter Heidi bereits ihr zweites Kind. In der Patchwork Familie warten aber noch weitere Geschwister auf ihn. Um nach der Geburt das Glück mit allen perfekt zu machen, planen Silvio und Nataliya ihre Hochzeit. Im Mai soll es so weit sein.

Geburtenzahl höher als 2019

Entgegen dem Trend sinkender Geburtenzahlen schaut das Krankenhaus mit seinem Zentrum für Frauen- und Kindermedizin in Sachsen auf ein sehr erfolgreiches Jahr 2019 mit insgesamt 2.345 Geburten zurück. "Wir verzeichneten in unseren beiden DRK Krankenhäusern Chemnitz-Rabenstein 1.840 und Lichtenstein 505 Geburten. Dass wir bereits am 21. Januar 2020 die 100. in Rabenstein und in Lichtenstein die 31. verkünden können, ehrt uns wirklich sehr.", heißt es in der Pressemitteilung des Krankenhauses Chemnitz-Rabenstein.