21. Maskottchen-Treffen in der Parkeisenbahn

Küchwald Rekord an Plüschriesen am 3. Oktober

21-maskottchen-treffen-in-der-parkeisenbahn
Spaß mit den Fellriesen gib"s am Tag der Deutschen Einheit wieder im Küchwald. Foto: Andreas Seidel/Archiv

Sie sind groß, haben Plüschfell und bringen Kinderaugen zum Leuchten - wenn am Dienstag, dem 3. Oktober, gegen 13.20 Uhr wieder Maus, Bär und Co. dicht gedrängt in der Parkeisenbahn einfahren, dann beginnt das 21. Maskottchentreffen. Nach der Ankunft geht es mit Spielmannszugbegleitung auf die Naturbühne und anschließend zum Sport - Eierlaufen ist angesagt.

Wahl zum Lieblingsmaskottchen

Kurzweil mit den Fellriesen gibt es aber nicht nur auf der Bühne, sondern auch während der Zugfahrten, bei der Gartenbahn, an einer großen Bastelstraße vom Verein Kraftwerk sowie an den Infoständen der Maskottchen selbst. Traditionell dürfen die Gäste am Dienstag auch wieder ihr Lieblingsmaskottchen wählen, das um 16.30 Uhr den Publikumspreis erhält.

Die Entscheidung für das Lieblingsplüschtier dürfte in diesem Jahr besonders schwer fallen, da einige neue Maskottchen, wie Karli, Stäbbo oder Salzgrotten-Tom ihren Besuch angekündigt haben. Gegen 17 Uhr fahren die lebendigen Plüschtiere ihre Parkbahn-Abschlussrunde.

Die Parkeisenbahn dreht am Feiertag von 10 bis 12 sowie von 13 bis 18 Uhr ihr Runden. Zwei Wochen später, am 15. Oktober, findet von 10 bis 12 und von 13 bis 18 Uhr auch wieder ein Tag der offenen Tür des Fördervereins der Parkeisenbahn statt.