23-jähriger Chemnitzer geschlagen und beklaut

Überfall Polizei sucht nach Zeugenhinweisen

23-jaehriger-chemnitzer-geschlagen-und-beklaut
Foto: Thomas Schmotz

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde ein 23-Jähriger gegen 2.45 Uhr auf der Straße Park der Opfer des Faschismus in Chemnitz ausgeraubt. Der junge Mann wurde von zwei bislang unbekannten Männern angesprochen und festgehalten. Danach bedrohten sie ihn mit einem Messer, schlugen auf ihn ein und verschwanden anschließend mit seiner Tasche und der darin befindlichen Geldbörse mit Bargeld und EC-Karte, sowie seinem Handy und Ausweisdokumenten.

Nach Informationen der Polizeidirektion Chemnitz sind die Täter etwa 1,80 Meter groß und südländischer oder arabischer Gestalt. Zur Tatzeit trugen einer von ihnen eine blaue Jeanshose, eine schwarze Jacke sowie ein Tuch um den Kopf. Der andere Täter war mit einer grünen Jacke und Mütze gekleidet.

Hinweise zur Tat und den Unbekannten sind an die Polizei Chemnitz weiterzuleiten. Tel.: 0371 387-495808