25-Jähriger verfolgt mutmaßlichen Dieb

Polizei Der stark alkoholisierte Mann soll in einem Einkaufsmarkt gestohlen haben

Ein 25-jähriger Mitarbeiter eines Einkaufsmarktes in der Tschaikowskistraße im Chemnitzer Stadtteil Sonnenberg bemerkte am Dienstag, gegen 12.30 Uhr, einen Mann, der Unterhaltungselektronik in seinem Rucksack verschwinden ließ und sprach diesen darauf an an.

Daraufhin rannte der Mann mit dem Rucksack durch den unbesetzten Kassenbereich, sprang über eine Absperrung und verließ das Geschäft. Der 25-Jährige folgte den mutmaßlichen Dieb auf den Parkplatz und hielt ihn am Rucksack fest. Es kam zur Rangelei, wobei der Mann versuchte sich durch Schläge und Tritte loszureißen. Verletzt wurde niemand.

Ermittlungen wegen räuberischen Diebstahls

Alarmierte Polizeibeamte nahmen den mutmaßlichen Dieb (32 Jahre) fest, der bis dato von dem Marktmitarbeiter festgehalten werden konnte. Im Rahmen erster polizeilicher Maßnahmen fanden die Polizeibeamten im Rucksack des Tatverdächtigen PC-Lautsprecher im Wert von ca. 15 Euro.

Zudem nahmen die Polizeibeamten Alkoholgeruch war. Ein, bei dem 32-Jährigen durchgeführter, Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,58 Promille. Nach den ersten polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann aus der Dienststelle entlassen. Die Ermittlungen wegen räuberischen Diebstahls dauern an.