• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

27-Jähriger in Chemnitzer Zentrum mit Messer bedroht

Blaulicht Zeugen werden gesucht

Ein 27-Jähriger befand sich am gestrigen späten Abend auf der Görresstraße zwischen der Südbahnstraße und der Annaberger Straße im Chemnitzer Ortsteil Zentrum, wo er von zwei unbekannten Männern angesprochen wurde. Als diese bemerkten, dass der junge Mann alkoholisiert war, soll einer der Unbekannten ihn mit einem Messer bedroht haben. Das teilte die Polizeidirektion Chemnitz am Freitag mit.

"Der zweite Unbekannte brachte das Opfer daraufhin mit körperlicher Gewalt zu Boden und entwendete aus dessen Hosentaschen ein Handy der Marke Samsung sowie die Geldbörse, in der sich Geldkarten und ein geringer Bargeldbetrag befanden", sagt ein Polizeisprecher. Die Täter, zu denen bislang keine Beschreibung vorliegt, konnten mit dem Raubgut flüchten. Der 27-Jährige erlitt durch die Tat leichte Verletzungen. Zeugen, welche die Tat beobachtet haben und Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Chemnitz, Tel. 0371 387-3448, zu melden.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!