30-Jähriger fährt ohne Fahrerlaubnis unter Drogeneinfluss

Blaulicht Er hatte nichts zu verlieren

In der vergangenen Montagnacht kontrollierten Polizeibeamte in der Zschopauer Straße einen Mercedes. Dessen Fahrer, ein 30-Jähriger mit tschechischer Staatsangehörigkeit, konnte keinen Führerschein vorweisen. Dafür stand er offenbar unter dem Einfluss diverser Betäubungsmittel. Der durchgeführte Drogenvortest schlug positiv auf Amphetamine und Opiate an.

Nun wird aufgrund des Verdachts Fahren unter dem Einfluss berauschender Mittel sowie Fahren ohne Fahrerlaubnis gegen den 30-Jährigen ermittelt.