• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

33-Jähriger schwer verletzt nach Schlägerei auf der Straße der Nationen

Polizei Eine Zeugin konnte die Unbekannten beschreiben

Auf der Straße der Nationen kam es am Montagnachmittag zu einer Auseinandersetzung zwischen drei Männern, bei der ein 33-Jähriger schwer verletzt wurde. Nach derzeitigen Kenntnissen war es zu einer Rangelei zwischen dem 33-Jährigen und zwei Unbekannten gekommen. Dabei haben die Unbekannten auf den Mann eingeschlagen und eingetreten. Anschließend flüchteten die Täter in Richtung Omnibusbahnhof.

Eine Zeugin beschrieb die Täter wie folgt:

Beide seien etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß, haben eine schlanke Statur und dunkle kurze Haare. Einer der Unbekannten trug eine dunkle Hose sowie ein dunkles, langärmliges Oberteil. Der zweite Unbekannte trug ein hellgraues, langärmliges Oberteil, eine kurze schwarze Hose sowie eine schwarze Schultertasche.

Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung und nimmt Hinweise unter 0371 387-102 entgegen.



Prospekte