40 Minis kurven durch Chemnitz

Korso Fahrer sind von der Stadt begeistert

40-minis-kurven-durch-chemnitz
40 Minis kurvten durch Chemnitz. Foto: Bernd Weimershauß

Ein Autokorso von 40 Minis schlängelte sich durch Chemnitz und machte mit einem Hupkonzert auf sich aufmerksam. Das waren jedoch keine Hochzeitsgäste, sondern 100 Mini-Fans auf Entdeckertour durch Chemnitz, sagt Robert Angelmaier, Mini-Marketingmanager für Berlin und Sachsen, der Organisator des Events.

Sehenswertes abseits der üblichen Touristenwege

Er erklärt: "Wir haben Entdeckertypen gesucht, die Lust haben, mit einem Mini die eigene Region zu erkunden. Rund 600 bewarben sich und wir haben insgesamt 100 aus Berlin, Dresden, Leipzig und Chemnitz zu dieser Tour eingeladen." Angesteuert wurden etwa 20 interessante Punkte in Chemnitz. Darunter waren Klassiker wie der Marx-Kopf, aber auch viel Sehenswertes, was eher abseits der üblichen Touristenwege liegt.

Ein Teilnehmer aus Berlin zeigt sich wie viele andere begeistert: "Man verbindet mit Chemnitz immer Industrie. Aber das enorme technologische Potential, die Vielfalt - das hat mich dann doch überrascht. Chemnitz ist eine wirklich grüne Industriestadt, das hatte ich so nicht erwartet." Die Tour endete schließlich am Industriemuseum.