• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

54-Jähriger landet nach Kontrolle am Hauptbahnhof in JVA

Polizei Gegen 54-Jährigen liegen drei Haftbefehle vor

Eine Streife vom Bundespolizeirevier Chemnitz kontrollierte am 21. Mai um 9.30 Uhr am Chemnitzer Hauptbahnhof einen 54-jährigen Algerier. Bei der Überprüfung der Personalien stellten die Beamten fest, dass gegen ihn drei Haftbefehle zur Strafvollstreckung von der Staatsanwaltschaft Chemnitz vorliegen.

In mehrere Delikte verwickelt

Er war von der Staatsanwaltschaft Chemnitz wegen Sachbeschädigung und Körperverletzung zur Zahlung einer Geldstrafe von insgesamt 3250,- EUR und 882,- EUR Verfahrenskosten oder einer Ersatzfreiheitsstrafe von 200 Tagen verurteilt worden. Zudem lag noch eine Aufenthaltsermittlung, um seine Wohnanschrift zu ermitteln von der Staatsanwaltschaft Chemnitz wegen schwerer Brandstiftung vor. Da der algerische Staatsangehörige zahlungsunfähig war, wurde er in die JVA Zwickau eingeliefert.

 



Prospekte