• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

64-Jähriger entblößte sich vor Kindern auf Kaßberg-Spielplatz

Blaulicht Exhibitionist auf dem Kaßberg gestellt

Ein Zeuge rief am Abend die Polizei in den Andrépark an der Uhlichstraße, da sich im Bereich des dortigen Spielplatzes ein Entblößer aufhalten sollte. Während zwei Streifenwagenbesatzungen den Ort des Geschehens anfuhren, teilte der Zeuge ergänzend telefonisch mit, dass der Mann nicht nur sein Geschlechtsteil entblößt hatte, sondern auch an diesem vor den Augen mehrerer Kinder, Jugendlicher und Erwachsener manipulierte.

 

Polizei stellt Verdächtigen

Die eingesetzten Beamten konnten den Beschriebenen wenig später auf einer Parkbank sitzend feststellen. Im Zuge der ersten Ermittlungen im Andrépark bestätigten weitere Zeugen, dass der 64-Jährige in aller Öffentlichkeit sexuelle Handlungen an seinem unbedeckten Geschlechtsteil vorgenommen hatte. Der deutsche Staatsbürger wurde daraufhin vorläufig festgenommen und auf eine Dienststelle gebracht. Nach Abschluss der ersten polizeilichen Maßnahmen durfte er diese gegen 21:15 Uhr wieder verlassen.

 

Wiederholungstäter? - Weitere Zeugen gesucht

Die Ermittlungen wegen des Sexualdeliktes gegen den Tatverdächtigen laufen indes fort. Zudem wird auch derzeit geprüft, inwiefern der 64-Jährige in der jüngsten Vergangenheit vergleichbare Taten im Ortsteil Kaßberg begangen hat. Im aktuellen Fall sucht die Polizei weitere Zeugen oder Geschädigte, die die Tat am Dienstagabend, gegen 19:15 Uhr, im Andrépark oder andere Vorfälle beobachtet haben. Hinweise erbittet das Polizeirevier Chemnitz-Südwest unter Telefon 0371 5263-0

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!