Ab heute gibt es köstliches von der Rebe

Event Chemnitzer Weindorf starte am 28. Juli

ab-heute-gibt-es-koestliches-von-der-rebe
Traditionell eröffnen Weinprinzessin und Bürgermeister das Chemnitzer Weindorf. Foto: Toni Söll

Der eine mag ihn trocken, der andere lieblich. Ob weiß, rot oder rosé - beim Chemnitzer Weindorf kommt sicher jeder auf seine Kosten. Noch bis zum 13. August findet die 28. Auflage der Veranstaltung auf dem Neumarkt statt. Wie in jedem Jahr erwartet die Besucher aber nicht nur Weingenuss pur aus den verschiedensten Anbauregionen sondern auch ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm. Geöffnet ist täglich von 11 bis 23 Uhr.

Am 28. Juli um 19 Uhr eröffnen Bürgermeister, Weinköniginnen und prominente Gäste das diesjährige Spektakel. Nun stehen jeden weiteren Abend Livemusik und Zauberei mit Tim Stüdemann auf dem Programm. Der junge Mann wird die Gäste des Weindorfes direkt am Tisch verzaubern und sie mit kleinen Illusionen in das Reich des Übersinnlichen entführen.

Neben der Chemnitzer Ein-Mann-Band, dem Alleinunterhalter Peter Zerna, sind täglich in der Zeit von 19 bis 21 Uhr weitere Live-Musiker zu erleben. Am 29. Juli singt das Duo Rosenherz, am 30. Juli gibt es Musik von Susi & Mike und am 31. Juli erwarten die Besucher rockige Klänge mit Klaus Mille. Das komplette Programm ist im Internet unter www.weindorf-chemnitz.eu zu lesen.

Zu gutem Wein, der in diesem Jahr von Winzereien unter anderem aus Franken, dem Rheingau, der Pfalz, dem Saale Unstrut-Kreis, aus Sachsen oder vom Balaton kommen, gehört auch gutes Essen. Die Gäste des Chemnitzer Weindorfes können sich also auch auf diverse Käse-, Wurst- und Fischspezialitäten sowie Flammkuchen, Eis und Süßwaren freuen.