Achte Auflage der Historic Rallye Erzgebirge startet

Event Im Oldtimer durchs Erzgebirge düsen

achte-auflage-der-historic-rallye-erzgebirge-startet
Mehr als 70 Teams starten am Wochenende zur Rallyue durch das Erzgebirge. Foto: Andreas Seidel

Zum achten Mal sammeln sich ab Freitag auf Hochglanz polierte Oldtimer in der Chemnitzer City. Denn im Rahmen der Historic Rallye Erzgebirge düsen mehr als 70 Teams aus ganz Deutschland wieder durch eine von Sachsens schönste Landschaften. Gestartet wird Freitag und Samstag jeweils ab 9.30 Uhr an den Rathauspassagen zur touristischen Oldtimerrallye mit sportlichen Prüfungen.

Liebevoll gepflegte DDR-Fahrzeuge

"Das Starterfeld spiegelt ein breit gefächertes Spektrum der automobilen Entwicklung wider", so die Veranstalter. "Als besondere Highlights sind zur achten Auflage unter anderem ein Ford A von 1928, ein Ford UK 20 Cabrio aus dem Baujahr 1934 und zwei BMW 326 Cabrio von 1938 und 1939 am Start. Einen nicht zu verachtenden Anteil machen auch die liebevoll gepflegten und restaurierten DDR-Fahrzeuge aus. Hier werden bei vielen die Erinnerungen an Wartburg, Skoda, Lada und Co. geweckt."

Vieles zu entdecken

Die Bordbücher führen die Teams in diesem Jahr unter anderem nach Oberwiesenthal, in die Zweiradstadt Zschopau, nach Sayda und Olbernhau. Unter dem diesjährigen Motto "Einfach Erzgebirge" gibt es auf der Tour Interessantes von der Bergbaukultur über die Holzspielzeug- und Weihnachtsschmucktradition bis zu landschaftlich touristischen Highlights des sächsisch-böhmischen Mittelgebirges zu entdecken.

Am Freitag werden die ersten Teams ab 17 Uhr am Ziel, dem Toyota Autohaus Chemnitz an der Neefestraße, erwartet. Am Samstag ist die große Zielankunft ebenfalls ab 16.30 Uhr geplant, dann wieder an den Rathauspassagen. Weitere Informationen gibt es online.