Aggressiv: alkoholisierter 28-Jähriger versucht Polizisten zu beißen

Polizei Nach Widerstand wurde Mann in Gewahrsam genommen

aggressiv-alkoholisierter-28-jaehriger-versucht-polizisten-zu-beissen
Foto: Harry Härtel

Ein 28-Jähriger verhielt sich am Sonntagmorgen gegen 4.25 Uhr sehr aggressiv vor einem Club in der Moritzstraße. Passanten machten einen Streifenwagen darauf aufmerksam. Die Beamten konnte den Mann, der bereits versucht hatte andere Personen zu verletzen, schnell ausfindig machen.

Der "augenscheinlich alkoholisierte" Mann verweigerte jede Auskunft über seine Person und blieb aggressiv. Die Polizisten versuchten ihn zu beruhigen und hielten ihn fest, dabei trat er um sich. Die Polizei setzte Pfefferspray ein, jedoch gelang es dem Mann, an die Dose zu kommen und um sich zu sprühen. Da die Beamten den 28-Jährigen nicht beruhigen konnten, kamen weitere Einsatzkräfte und gemeinsam gelang es, die aggressive Person festzuhalten.

Aufgrund von Augenreizungen mussten der 28-Jährige und ein 45-jähriger Polizist ins Krankenhaus gebracht werden. Doch auch dort wurde der 28-Jährige weiterhin aggressiv. Er spukte und schlug um sich. Zudem versuchte der die Beamten zu beißen und beleidigte fortwährend die umstehenden Personen. Da sich der 28-Jährige auch in der Folge nicht beruhigte, wurde er in Gewahrsam genommen. "Gegen den 28-Jährigen wird nun wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung sowie Beleidigung ermittelt", teilt die Polizei mit.