Aktion "Blitz für Kids" ist gestartet

Prävention Viertklässler rügen "Verkehrssünder" mit gelber Karte

Im Zeitraum vom 1. bis 14. April findet die diesjährige Aktion "Blitz für Kids" im Bereich der Polizeidirektion Chemnitz statt. Die Aktion sollen die Verkehrsteilnehmer zu vorschriftsmäßigem Verhalten angehalten werden - vor allem zum Schutz der Kinder, insbesondere vor Grundschulen und an Schulwegen.

Die ersten Ergebnisse sind positiv:

Bei den ersten Auftaktveranstaltungen in Chemnitz und Stollberg konnten die Kinder insgesamt 92 mal die grüne Karte verteilen und 31 Fahrzeuge erhielten eine gelbe Karte für zu schnelles Fahren. In Freiberg, Annaberg und Marienberg wurden insgesamt 53 grüne Karten vergeben und 35 gelbe Karten. 

"Grüne Karte" für Vorbilder, "Gelbe Karte" für Verkehrssünder

In der ersten Woche der zweiwöchigen Aktion werden die Fahrzeugführer durch Polizeibeamte angehalten. Schüler der vierten Klassen überreichen denen, die vorschriftsmäßig gefahren sind, die "Grüne Karte" mit der Aufschrift "Danke" oder auch selbstgebastelte Geschenke und selbstgefertigte Zeichnungen.

Für die "Verkehrssünder", also die Fahrzeugführer, die sich nicht an die vorgeschriebene Geschwindigkeit gehalten haben, gibt es von den Kindern die "Gelbe Karte", wenn die Überschreitung im Verwarngeldbereich liegt. Überschreitungen im Bußgeldbereich werden nach Katalog geahndet. Ergänzend dazu können die Kinder den Fahrzeugführern Fragen zu den Beweggründen des Fehlverhaltens stellen.

 

Auftaktveranstaltungen in Chemnitz und im Erzgebirgskreis

Die Auftaktveranstaltung in der Stadt Chemnitz fand heute von 7.45 Uhr bis 8.30 Uhr im Bereich der A.-S.-Makarenko-Grundschule, Ernst-Moritz-Arndt-Straße, Kontrollort: Fürstenstraße, statt.

Die Auftaktveranstaltung im Erzgebirgskreis fand von 8.30 Uhr bis 11 Uhr im Bereich der Grundschule Stollberg und der International Primary School Stollberg, Glückaufstraße, statt.

 

Weitere Veranstaltungen, die in der Woche vom 1. bis 5. April 2019 vorgesehen sind:

Landkreis Mittelsachsen:

Revierbereich Freiberg:

- Grundschule Sayda, Dresdner Straße, 1.4., 7.30 Uhr bis 9.30 Uhr

- Grundschule Eppendorf, Großwaltersdorfer Straße, 1.4., 8 Uhr bis 9 Uhr

- Grundschule Mittelsaida, Großhartmannsdorf, Schulstraße, 2.4., 8 Uhr bis 10 Uhr

- Grundschule Mulda, Saydaer Straße/Jahnstraße, 3.4., 8 Uhr bis 10 Uhr

- Grundschule Oberschöna, Dorfstraße, 5.4., 7.55 Uhr bis 8.40 Uhr

Revierbereich Mittweida:

- Grundschule Grünlichtenberg, Kriebstein; Mittlere Dorfstraße, 3.4., 7.30 Uhr bis 8.30 Uhr

- Grundschule Seifersbach, Höhe Mittweidaer Straße/Rossauer Straße, 5.4., 7.45 Uhr bis 8.45 Uhr

Revierbereich Rochlitz:

- Grundschule Penig, Penig, Bahnhofstraße, 4.4., 6.30 Uhr bis 8 Uhr

 

Erzgebirgskreis:

Revierbereich Annaberg:

- Pestalozzi-Grundschule, Gelenau, Straße der Einheit, 1.4., 8.30 Uhr bis 10.30 Uhr

- Grundschule "Karl-Friedrich-Klinger", Grumbach, Hauptstraße, 2.4., 8.30 Uhr bis 10.30 Uhr

- Grundschule Mildenau, Allee, Kontrollort: Eisenstraße, 3.4., 8.30 Uhr bis 10.30 Uhr

- Pestalozzi-Grundschule, Ehrenfriedersdorf, Schillerstraße, 4.4., 8.30 Uhr bis 10.30 Uhr

- Grundschule Königswalde, Jöhstädter Straße, 5.4., 8.30 Uhr bis 10.30 Uhr

Revierbereich Aue:

- Grundschule Grünhain, Grünhain-Beierfeld, Schwarzenberger Straße, 2.4., 7 Uhr bis 8 Uhr

- Grundschule Aue-Neudörfel, Aue-Bad Schlema, Gutsweg, 4.4., 7 Uhr bis 8 Uhr

Revierbereich Marienberg:

- Grundschule Lauterbach, Marienberg, An den Kirchen, Kontrollort: Lengefelder Straße, 1.4., ab 7.45 Uhr

- Grundschule "David-Rebentrost", Drebach, Straße der Jugend, 2.4., ab 8 Uhr

- Grundschule "Johann-Wolfgang-von-Goethe", Olbernhau, Grünthaler Straße, Kontrollort: Lindenstraße, 4.4. ab 9.40 Uhr

- Grundschule Seiffen, Jahnstraße, 5.4., ab 8.20 Uhr

Revierbereich Stollberg:

- Grundschule Hohndorf, Hauptstraße, 3.4., 7 Uhr bis 8.30 Uhr

- Grundschule Brünlos, Brünloser Hauptstraße, 4.4., 7 Uhr bis 8.30 Uhr

- Grundschule Gornsdorf, Hauptstraße, 5.4., 7 Uhr bis 8.30 Uhr