• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Westsachsen

Aktionstag: Denkmäler erleben in Chemnitz

Denkmäler Motto dieses Jahr "Entdecken was uns verbindet"

Am 9. September findet wieder der bundesweite Tag des offenen Denkmals findet statt. Diesmal steht er unter dem Motto "Entdecken was uns verbindet" und bezieht sich explizit auf das Europäische Kulturerbejahr 2018. Eröffnet wird der Aktionstag in Chemnitz um 11 Uhr an der Stadtkirche durch Baubürgermeister Michael Stötzer, Thomas Morgenstern von der Denkmalschutzbehörde und Chormusik mit dem Vokalensemble der Jakobikirche.

11.30 Uhr beginnt eine Führung durch den gotischen Hallenchor und 14 Uhr eine Führung durch die Kirche der St. Jakobi-Johannis-Kirchgemeinde. Von 11 bis 17 Uhr findet außerdem am Südbahnhof auf der Reichenhainer Straße 1 eine Ausstellung zur Geschichte des Bahnbogens und des Bahnhofsgebäudes statt. 12 und 14 Uhr werden Führungen entlang des BahnbogenViadukts angeboten.

Führungen gibt es um 10 Uhr in der Alten Apotheke Grüna, um 11 und 14 Uhr durch die Villa "Duderstädt" auf der Dresdner Straße 42, um 12 und 13 Uhr an der Küchwaldbühne, um 13 und 14.30 Uhr im Küchwald Klinikum auf der Bürgerstraße 2 sowie von 10 bis 16 Uhr stündlich nach Bedarf am Stellwerk II und III mit Seilablaufanlage im Eisenbahnmuseum Hilbersdorf.

Zum Tag des offenen Denkmals öffnen auch in diesem Jahr wieder Kirchen und Friedhöfe in Chemnitz ihre Türen und Pforten. NähereInformationen dazu gibt es unter www.chemnitz.de.



Prospekte