Alkoholisierte Männer in Hutholz unterwegs

Polizei 1,5 und 0,68 Promille festgestellt

alkoholisierte-maenner-in-hutholz-unterwegs
Foto: Thomas Schmotz

Gegen 0.50 Uhr wollte in der Nacht zum Mittwoch ein Pkw im Chemnitzer Ortsteil Hutholz von der Marie-Tilch-Straße in Richtung Wolgograder Allee abbiegen und auf einem Parkplatz parken, als das Auto mit einem Verkehrszeichen kollidierte. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro.

Versuchte Flucht

Daraufhin informierten Zeugen die Polizei, die dann beim Eintreffen einen 30-jährigen Mann am Fahrzeug feststellten. Ein weiterer Mann im Alter von 39 Jahren versuchte, sich unerlaubt vom Unfallort zu entfernen - Polizisten konnten ihn allerdings stellen.

Beide Männer wurden bei dem Unfall nicht verletzt, wurden aber trotzdem einem Arzt vorgestellt: zur Blutentnahme, da zuvor durchgeführte Atemalkoholtests bei dem 30-Jährigen 0,68 Promille und 1,5 Promille bei dem 39-jährigen festgestellt hatten.

Die Beamten stellten den Führerschein des 39-Jährigen sicher; der andere Mann hatte gar keinen.