Alle Generationen in einem Haus

Neueröffnung Verein young connections startet erstes Seniorenprojekt in Ebersdorf

Der Verein young connections Chemnitz beginnt das neue Jahr mit einem völlig neuen Projekt. Nach über 24 Jahren in der Kinder- und Jugendarbeit widmet sich die Gemeinschaft nun explizit den Ebersdorfer Senioren: Am 11. Januar wird um 15 Uhr im Kinder- und Jugendhaus Vip Junior auf der Otto-Planer-Straße 6 das einzige Ebersdorfer Seniorenprojekt - der Seniorenclub Vip Senior - eröffnet.

Ältere Anwohner können dort künftig dienstags, mittwochs und donnerstags Gemeinschaft genießen, Neues lernen, Wissen und Erfahrungen austauschen und sich ehrenamtlich engagieren. Angeboten werden sollen zum Beispiel kreatives Werkeln, tanzen, musizieren, Feten feiern, pflanzen im eigenen Garten, ernten, kochen und backen.

Sektempfang zur Eröffnung

"Die Idee für dieses Projekt ist schon über 18 Jahre alt. Wir finden es total spannend, dass wir es nun endlich realisieren können", erzählt Nanni Zeuner, die Geschäftsführerin des Vereins young connections, der aktuell 23 Mitglieder zählt. Erfahrungen in der offenen Kinder- und Jugendarbeit hätten gezeigt, dass Jugendarbeit ausschließlich unter einer "Käseglocke" nicht nachhaltig genug und die Beteiligung anderer Generationen notwendig sei, so Zeuner. "In den vergangenen Jahren kam hinzu, dass wir durch die Art und die Qualität der Angebote in unserem Haus oft genug auch Senioren zu Gast hatten und wir verstehen lernten, dass nicht nur die junge sondern auch die ältere Generation hier im Osten teilweise zu einer benachteiligten Generation gehört", sagt Nanni Zeuner. Außerdem hätten Senioren konkrete Nachfragen nach Freizeitangeboten gestellt.

Zur Eröffnung am kommenden Freitag ist ein Sektempfang mit Leckereien geplant. Die Vereinsmitglieder führen durch den Nachmittag und das Haus. Gäste können sich auch persönlich über die geplante Arbeit des neuen Projektes informieren.