window.dataLayer.push({ event: 'cmp_allow_fb', cmp_allow_status: false });
  • Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Sachsen
Mittelsachsen

Allzeit sicher auf dem Fahrrad unterwegs

Projekt Neue Reparaturstation im Heckertgebiet eröffnet

Am Brühl gibt es sie bereits und jetzt auch im Heckertgebiet: Am Bolzplatz an der Wilhelm-Firl-Straße können Fahrradfahrer an einer neuen Reparaturstation ihr Bike künftig selbst auf Vordermann bringen.

In dieser Woche wurde die Station durch den Verein Aufatmen-Vineyard Chemnitz eröffnet. "Wir haben beobachtet, wie Kinder und Jugendliche hier in der Gegend mit Rädern unterwegs sind, die eine Reparatur nötig hätten. So sind wir auf die Idee der Reparaturstation gekommen", erklärt Ralf-Peter Werner, der Vorsitzende des Vereins Aufatmen-Vineyard. Die Werkzeuge vor Ort - zum Beispiel eine Luftpumpe und Schraubenschlüssel - sind durch Stahlseile gesichert, um Diebstahl zu vermeiden. Ansonsten ist die Reparaturstation für alle zugänglich.

Der Verein Aufatmen-Vineyard Chemnitz ist Träger des Begegnungszentrums Aufatmen an der Wilhelm-Firl-Straße 11. Dort erwarten Besucher einladend gestaltete Räume, in denen Menschen unterschiedlicher Weltanschauung, Herkunft und Prägung miteinander Gemeinschaft erleben können. Die Angebote für unterschiedliche Zielgruppen sind grundsätzlich kostenfrei und werden zum Großteil aus Privatspenden finanziert.