Altchemnitz: 33-Jähriger von mehreren Männern niedergeschlagen

Blaulicht Polizei bittet um Zeugenhinweise

An der Annaberger Straße kamen in der Nacht zum Freitag gegen 1 Uhr Polizei und Rettungsdienst wegen eines Zeugenhinweises zum Einsatz. Vor Ort trafen die Einsatzkräfte auf einen verletzten 33-jährigen Mann, welcher bereits durch Sanitäter versorgt wurde und anschließend zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht werden mussten.

 

Männliches Trio überfällt Opfer

Nach ersten Befragungen des Hinweisgebers stellte sich heraus, dass der 33-Jährige zuvor allein auf dem Gehweg der Annaberger Straße, zwischen der Solbrigstraße und der Heinrich-Lorenz-Straße, unterwegs war. Dort sollen drei Männer von hinten auf ihn zugekommen sein und ihn niedergeschlagen haben. Das Trio habe dann auf den Mann eingetreten. Während des Geschehens verlor der Geschädigte das Bewusstsein. Als der verletzte 33-Jährige zu sich kam, waren die Angreifer bereits verschwunden. Er verständigte daraufhin einen Bekannten, welcher den Notruf wählte und ihm zu Hilfe kam. Eine konkrete Täterbeschreibung liegt derzeit nicht vor.

 

Polizei bittet um Zeugenhinweise:

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung sowie zum konkreten Tatablauf aufgenommen. Zeugen, denen das Geschehen aufgefallen ist und die Angaben zur Tat oder den Angreifern machen können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0371 5263-0 an das Polizeirevier Chemnitz-Südwest zu wenden.

 

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!