Altes Spielzeug kommt in Bewegung

Hainichen. 

Blechspielzeug und selbst gebaute Dampfmaschinen haben über etliche Generationen hinweg die Kinder fasziniert. Jetzt sind einige der längst vergessenen Spielsachen im Hainichener Tuchmacherhaus zu sehen, wo bis zum 14. Februar nächsten Jahres die neue Sonderausstellung unter der Überschrift "Alles in Bewegung" präsentiert wird. Der Name ist Programm. Denn gezeigt werden dort mechanisch, elektrisch oder von Hand angetriebene Tiere aller Arten und Größen, Spielzeugautos, ein Karussell, Riesenrad, eine funktionsfähige Dampfmaschine und eine Modelleisenbahn aus Blech, die hier von Ausstellungsorganisatorin Heidelore Hilliger in die Kamera gehalten wird. Die Hainichenerin hat den größten Teil der Exponate beigetragen. Das Modell einer Dampfmaschine und die Blecheisenbahn hat Gerald Seidel aus Gersdorf zur Verfügung gestellt. Letztere wird dieses Wochenende ihre Runden drehen. Denn parallel zum Weihnachtmarkt in Hainichen öffnet die Ausstellung von 13 bis 18 Uhr. Zudem kann das Tuchmacherhaus von Montag bis Donnerstag, jeweils 10 bis 15 Uhr besucht werden.