• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Andrea Pier: "Die beste Kulturhauptstadt!"

Chemnitz im Blick Heute: Geschäftsführerin der Kulturhauptstadt Europa 2025 GmbH

Chemnitz ist Kulturhauptstadt 2025, doch was schlummert in unserer schönen Stadt, dass sie diesen großartigen Titel verliehen bekommen hat? Blick.de hat Menschen aus den unterschiedlichsten Bereichen in unserer Interviewreihe "Chemnitz im Blick" getroffen und wollte im Gespräch herausfinden, was die liebsten Orte der Einheimischen sind. Wir sprechen mit Personen aus Bildung, Politik, Gastronomie, Kunst, Sport, Veranstaltungsorga und vielem mehr über die Stadt, die so gern mit KMS abgekürzt wird. Heute im Interview: Andrea Pier, neue Geschäftsführerin der Kulturhauptstadt Europa 2025 GmbH.

Was ist Ihre Verbindung zu Chemnitz?

Da ich erst im September mein Amt als kaufmännische Geschäftsführerin der Chemnitzer Kulturhauptstadt Europa 2025 GmbH antrete, im Moment noch die A13/A4 oder die deutsche Bahn.. Ansonsten freu ich mich auf spannende Begegnungen.

Chemnitz in drei Worten: Unerwartet, herzlich, entdeckungswürdig

Was gibt es in Chemnitz und sonst nirgendwo?

Die beste Kulturhauptstadt!

Top 3 Sehenswürdigkeiten: Die Schmidtbankpassage - hier ist das Zentrum der KHS, die Theater Chemnitz - für mich als Theaterkind ist Theater immer ein bisschen Heimat, egal wo. Ansonsten liegen hier schon mehrere Reiseführer über Chemnitz bereit, und ich bin fest entschlossen, sie alle abzuarbeiten, um keine Sehenswürdigkeit zu verpassen.

Ihr Freizeittipp bei Regen: Bis jetzt schien bei allen meinen Besuchen die Sonne… das ist nicht immer so?

Bester Ort zur Entspannung: Kein fester Ort - Wandern in der Natur

Lieblingsviertel: Bis jetzt kenne ich nur die innerstädtischen Viertel, und natürlich hat mich der Kaßberg schon begeistert. 

Schönste Aussichtspunkt: Bis jetzt der Balkon von meinem Kollegen Stefan Schmidtke mit Blick aufs Gellertstadion, ich bin ein sehr großer Fußball-Fan.

Bester Fotospot: Den muss ich noch suchen…

Das Außergewöhnlichste, was Sie über Chemnitz wissen: Für die Chemnitzer ist es natürlich ein alter Hut, aber ich erstaune jeden Tag alle Bekannten damit, dass es hier eines der größten zusammenhängenden Jugendstil- und Gründerzeitviertel Europas gibt. Sowas sollte doch jeder wissen! Ansonsten lerne ich jedem Tag etwas Neues über Chemnitz.

Der beste Ort zum Frühstücken: Im Moment noch zu Hause…

Ihr Lieblingsrestaurant: Ich liebe es, Essen zu gehen und habe festgestellt, dass es leider (noch) keinen Restaurantführer in Chemnitz gibt. Ich freue mich daher über Empfehlungen!

Was stört Sie an Chemnitz?

Die Bahnanbindung.

Eine verrückte Geschichte, die Ihnen in Chemnitz passiert ist:

Dass man mir die Geschäftsführung für die Kulturhauptstadt anvertraut hat. Ich fühle mich sehr geehrt!

Vielen Dank

Mehr Artikel der Reihe "Chemnitz im Blick".

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!