Angebote an drei Standorten

Tag der Bildung IHK, Handwerkskammer und Arbeitsagentur laden am 26. Januar ein

Der Schulabschluss ist in der Tasche und dann? Noch keine Idee, wohin die berufliche Reise gehen soll? Dann sollten sich Schülerinnen und Schüler aus dem Großraum Chemnitz den 26. Januar dick im Kalender markieren. Von 10 bis 15 Uhr laden die Industrie- und Handelskammer (Straße der Nationen 25), die Handwerkskammer (Limbacher Straße 195) und die Agentur für Arbeit (Heinrich-Lorenz-Straße 20) den Fachkräftenachwuchs der Region zum Tag der Bildung ein. Alle drei Häuser präsentieren an diesem Tag Ausbildungsberufe, Weiterbildungs- und Studienangebote. Das beste daran: Ein kostenloser Shuttlebus verbindet den Chemnitzer Hauptbahnhof mit allen drei Standorten. So ist es möglich, sich wirklich umfassend zu informieren.

Gespräche, Praxistipps und Bewerbungsfotos

Besucherinnen und Besucher können vor Ort direkt mit Vertretern von Ausbildungsbetrieben und -einrichtungen ins Gespräch kommen. Lehrlinge und Ausbilder geben darüber hinaus Praxistipps. Apropos Praxis: In den Werkstätten der Handwerkskammer sowie an den Ständen der Industrie- und Handelskammer und bei den Ausstellern der Arbeitsagentur kann sich jeder auch selbst einmal ausprobieren. Bildungsexperten der Häuser beraten außerdem zu den Themen Karriereplanung, Berufs- und Studienwahl und checken Bewerbungsmappen. Als besonderen Service bieten Profifotografen kostenlose Bewerbungsfotos an. Wer nach seinem Abschluss ein Studium ins Auge fasst, kann sich übrigens in der Agentur für Arbeit zeitgleich von Hochschulen und Universitäten beraten lassen. In der IHK Chemnitz wird zudem an diesem Tag der neue Ausbildungsatlas für 2019 veröffentlicht.

Weitere Informationen zu den einzelnen Aktivitäten der Häuser gibt es online unter www.tagderbildung.de