• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Annaberger Straße wird voll gesperrt

Hochwasserschutz Ersatzneubau der Brücke über die Würschnitz in Harthau beginnt

Nach Ostern beginnen in Harthau die Arbeiten für den Ersatzneubau der Brücke Klaffenbacher Straße über die Würschnitz.

Funktion der Annaberger Straße soll größtenteils gewährleistet sein

Mit dieser Brücke wird das vorerst letzte neue Brückenbauwerk in Harthau im Zusammenhang mit der Umsetzung des Hochwasserschutzkonzeptes realisiert. Im Rahmen des Neubaus entfällt der bisherige Mittelpfeiler, was einen größeren Abflussquerschnitt gewährleistet. Die Bauarbeiten müssen unter komplizierten räumlichen Bedingungen stattfinden, da die Brücke unmittelbar in der Einmündung der Klaffenbacher Straße in die Annaberger Straße (B 95) liegt.

Bis zur Herstellung der neuen Überführung wird die Klaffenbacher Straße bis Oktober 2022 voll gesperrt. Darüber hinaus ist die Vollsperrung der Annaberger Straße ab Dienstag bis 28. Mai notwendig.

Eine provisorische Straße um die Baugrube herum soll ab 29. Mai eine zweispurige Verkehrsführung ermöglichen. Damit sei die Funktion der Annaberger Straße über den größten Teil der Bauzeit gewährleistet.

Die Umleitungsstrecke für den Pkw-Verkehr führt über Annaberger Straße, Südring, Wolgograder Allee, Chemnitzer Straße, Klaffenbacher Hauptstraße, Annaberger Straße. Der LKW-Verkehr wird stadt- und landwärts über den Südring, Zschopauer Straße und die B 180 über Burkhardtsdorf umgeleitet.

Weitere Informationen über die aktuellen Baumaßnahmen auf Bundes-, Staats- und Kreisstraßen in Chemnitz enthält das Baustelleninformationssystem des Freistaates Sachsen unter www.baustellen.sachsen.de. Der Abschluss der Arbeiten ist für Ende November 2022 vorgesehen.