• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Anwohner überrascht Einbrecher: Wer hat den flüchtigen Täter gesehen?

polizei Zeugengesuch

Am Mittwochnachmittag rückten Beamte zu einem Mehrfamilienhaus in der Georgstraße aus. Dort informierte ein 20-Jähriger Anwohner die Polizei über einen Einbruch in eine Dachgeschosswohnung in der Nacht zu Mittwoch. Die bis dahin unbekannten Täter entwendeten zwei Taschen, zwei Fahrzeugschlüssel und persönliche Dokumente. Anschließend öffneten die Einbrecher einen im Hof abgestellten PKW und durchwühlten den Innenraum. Dabei schienen die Täter auf keine brauchbare Beute gestoßen zu sein.

 

Bereits wenige Stunden später wurde die Polizei erneut zum Mehrfamilienhaus gerufen. Ein Hausbewohner (53) hatte beobachtet, wie der mutmaßliche Dieb gegen 6 Uhr in der früh mit einem Laptop aus dem Keller kam. Der 53-Jährige sprach den Täter an und verhinderte daraufhin, dass dieser mit einem Fahrrad die Flucht ergriff. Der Täter flüchtete daraufhin zu Fuß und ließ sein Diebesgut zurück. Weiterhin habe der Anwohner im Laufe des Tages eine entwendete Tasche wiedergefunden. Tasche und Laptop konnten dem Besitzer daraufhin wiedergegeben werden.

 

Der 53-Jährige beschrieb den mutmaßlichen Einbrecher als etwa 1,75 Meter großen schlanken Mann um die 30 Jahre. Er sprach sächsisch und trug eine dunkle Jeanshose, einen dunklen Kapuzenpullover sowie weiße Turnschuhe. Auffällig war auch der dunkle Oberlippenbart des Mannes.

 

Die Polizei bittet Zeugen, die etwas zum Diebstahl beobachtet haben oder die den Täter identifizieren können, sich unter 0371 387-102 beim Polizeirevier Nordost zu melden. Zurzeit laufen die Polizeiermittlungen wegen Diebstahls im besonders schweren Fall.



Prospekte