Anwohner tobt: "Ist das Kunst oder kann das weg?"

Entsorgung Altglascontainer wird als Müllsammelstelle missbraucht

Seit Wochen wird der Glascontainerstellplatz in der Hertzstrasse als Papiermüllsammelstelle missbraucht. Ganz davon abgesehen, das es andere Möglichkeiten gibt, Papiermüll zu entsorgen, sollte die ASR Chemnitz nach eigenen Angaben jeden Donnerstag den Platz säubern. "Das geschieht aber sehr unregelmäßig", teilt uns Michael Kahnt, ein Anwohner mit. "Ab und an kann man es mit dem Streik der Mitarbeiter entschuldigen, das geht aber nicht immer", fügt Kahnt zu.

Neues Zuhause für Ratten und Mäuse?

Am Freitagmorgen türmte sich der Müll immer noch an besagte Stelle. Der Müll wird durch Herbststürme und Regen, so wie es gerade am heutigen Tag ist, durch die Gegend gewirbelt und liegt überall herum."Die ASR säubert nach eigenen Angaben nur fünf Meter rechts und links vom Stellplatz. Für den restlichen Bereich, zirka 40 Meter nach links und rechts ist der Anwohner zuständig. Das kann nicht sein. Ratten und Mäuse werden diese Stelle als hervorragendes Heim nutzen. "Auch das haben wir dem ASR gemeldet und keine Reaktion erfolgt., so der aufgebrachte Anwohner und fragt: "Muss am Ende denn die Konsequenz sein, dass es keinen Stellplatz mehr gibt?" Zum jetzigen Zeitpunkt wurde der Müll immer noch nicht abgeholt. "Ist es also doch Kunst?", fügt Michael Kahnt wütend hinzu.

  Newsletter abonnieren

Euer News-Tipp an die Redaktion