Armin Causevic wird neuer Sportdirektor beim CFC

Fussball Vorantreiben der Zukunftsplanung bei Chemnitzer Verein

Der Chemnitzer FC treibt seine Planungen für die Zukunft weiter tatkräftig voran. Armin Causevic wird ab Beginn des Jahres 2020 Sportdirektor des CFC. "Armin ist dank seiner vorangegangenen Stationen hervorragend im Fußball-Nachwuchsbereich vernetzt und hat einen geschärften Blick für hoffnungsvolle Talente. Er hat uns in den Gesprächen vor allem durch seine klare Ansprache und seinen Ehrgeiz begeistert, er hat eine klare Vision, in Chemnitz etwas aufzubauen", erklärte Uwe Hildebrand, Geschäftsführer des Chemnitzer FC.

Gemeinsam den Klassenerhalt schaffen

"Ich freue mich sehr darauf im neuen Jahr loslegen zu können und alle nach der Weihnachtspause persönlich kennenzulernen. Ich habe in den ersten persönlichen Gesprächen und Kontakten einen tollen Eindruck von den Verantwortlichen beim CFC gewonnen. Der CFC ist ein Traditionsverein, es macht mich stolz und glücklich hier sein zu dürfen. Ich möchte mich bei den Verantwortlichen für das entgegengebrachte Vertrauen bedanken. Vorrangige Aufgabe wird es zunächst sein, sich schnellstmöglich einen noch umfassenderen Überblick über die Mannschaft und die vorhandenen Strukturen zu verschaffen, um unseren Kader gezielt verstärken zu können. Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir unser Ziel, den Klassenerhalt, gemeinsam erreichen werden", so Armin Causevic.

Offizielle Vorstellung im neuen Jahr

Armin Causevic (Aussprache: Tschauschevitch) wurde am 22.06.1985 in Doboj, Bosnien-Herzegowina geboren. Seit seinem siebten Lebensjahr lebt Causevic in Deutschland. 2011 begann er als Trainer im Nachwuchs des 1. FSV Mainz 05. Von 2012 bis 2016 war Armin Causevic als Trainer im Leistungszentrum von Eintracht Frankfurt tätig. Ab 2016 war der UEFA-A-Lizenz-Inhaber in der Position des Pädagogischen Leiters im zertifizierten Nachwuchsleistungszentrum beim VfL Wolfsburg aktiv. Armin Causevic wird im Rahmen einer Pressekonferenz zu Beginn des Jahres offiziell vorgestellt.