• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Auch der CFC-Test gegen die Fürther U23 findet nicht statt

FUSSBALL Himmelblaue weiter vom Corona-Pech verfolgt

Das für Samstag geplante Testspiel des Chemnitzer FC gegen die U23 der SpVgg Greuther Fürth findet nicht statt. Aufgrund der nachgewiesenen Coronafälle sowie weiterer Verdachtsfälle in Reihen des Chemnitzer FC wurde das Testspiel gegen den Vertreter der Regionalliga Bayern vorsorglich abgesagt.

 

Mehrere verletzte oder positiv getestete Spieler

"Durch die Entwicklungen in der vergangenen Woche, mit positiv getesteten Spielern und weiteren verletzungsbedingten Ausfällen ist unsere Kaderstärke aktuell minimiert. Hinzu kommen weitere Corona-Verdachtsfälle im Kreise der Mannschaft, bei denen das Ergebnis der PCR-Tests noch aussteht. Deshalb haben wir entschieden, zum Schutz aller Beteiligten, das Spiel vorsorglich abzusagen", so Marc Arnold, Geschäftsführer Sport des Chemnitzer FC.

Als Ersatz für das ausgefallene Spiel absolvieren die Spieler des Chemnitzer FC am Samstag ein Mannschaftstraining. Trainingsbeginn im Spotforum Chemnitz ist um 10 Uhr.