• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Erzgebirge
Vogtland

Auf den Bauernhof oder an den Strand?

Ferien Mecklenburg-Vorpommern lockt Familien

Ferien auf dem Bauernhof oder lieber Badeurlaub am weißen Strand? An Mecklenburg-Vorpommerns Ostseeküste geht beides. Denn das küstennahe Binnenland zwischen Boltenhagen und Stettiner Haff ist eine vielseitige Urlaubsregion. Vor allem Familien sind herzlich willkommen.

Es lohnt sich, bei der Auswahl des Urlaubsquartiers nicht nur direkt an der Ostsee zu suchen. Gerade das küstennahe Binnenland, das durchzogen ist von Seen und Wäldern, Flüssen und Wiesen, hat für Familien viel zu bieten. Die beschaulichen Orte sind weniger überlaufen und oft deutlich günstiger. Man wohnt auf dem Reiter- oder Bauernhof, im gemütlichen Ferienhaus oder auch in einem Appartement, das ein örtlicher Künstler gleich neben seinem Atelier vermietet. Oft gibt es Familienanschluss, und die Kleinen können mithelfen bei der Gartenarbeit oder in der Küche - wenn sie nicht gerade auf dem Pony ihre Runden drehen oder im Hühnerstall nach frischen Eiern suchen. Qualifizierte Kinderbetreuung sorgt dafür, dass auch Mama und Papa regelmäßig abschalten können. Weitere familienfreundliche Tipps rund um die Ferienregion gibt es unter www.rgz24.de/ostsee.

Kurzentschlossen mit Kind und Kegel in den Sommerurlaub starten - auch darauf sind die familienfreundlichen Gastgeber Mecklenburg-Vorpommerns eingestellt. Schnäppchen und Last-minute-Angebote zwischen Meer und Binnenland findet man zum Beispiel online unter www.ostsee-kinder-land.de. Ebenso aktuelle Veranstaltungen und Ausflugstipps, die den Urlaub noch abwechslungsreicher machen. Vom Indoorspielplatz bis zum Besuch im Tierpark oder den nahen Hansestädten findet sich dort mühelos ein Highlight für jeden Ferientag. djd/pt



Prospekte