Aufstieg finanziell gescheitert

Volleyball CPSV Volleys dürfen nun doch nicht in die 2. Liga

aufstieg-finanziell-gescheitert
Die Chemnitzer Volleyball-Damen dürfen im nächsten Jahr nicht in der Zweiten Bundesliga spielen. Foto: Andreas Seidel/Archiv

Es ist ein tragischer Moment, der die CPSV Volleys nun ereilt hat: Trotz sportlicher Erfolge - das Team landete nach 13 Siegen in 18 Spielen auf Platz 1 der Dritten Liga Ost - darf die Damenmannschaft nun doch nicht zurück in die Zweite Bundesliga.

Der Aufstieg ist an finanziellen Hürden gescheitert. 50.000 Euro hätte der Verein im Lizenzierungsverfahren aufbringen müssen. Nach dem Rückzug eines wichtigen Sponsors ist mit der Freude Schluss - zur großen Überraschung für die Spielerinnen, wie die Verantwortlichen erklären.