• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Aus Ruine wird Kindergarten

Soziales Stadtrat beschließt Sanierung und Schaffung von 100 Betreuungsplätzen

Der Stadtrat hat in seiner jüngsten Sitzung den Neubau einer Kindertageseinrichtung im Stadtteil Hilbersdorf beschlossen. Die Eschestift-Ruine an der Forststraße soll saniert und künftig durch den Träger der freien Jugendhilfe Kinder-, Jugend-, und Familienhilfe (KJF Chemnitz) betrieben werden. Ab Herbst 2019 würden demnach 100 Plätze für Krippen- und Kindergartenkinder zur Verfügung stehen. Diese können auf 130 Plätze erweitert werden.

Die Gebäude des ehemaligen Eschestiftes sollen durch die FASA GmbH denkmalgerecht und nach rechtlichen Maßgaben für Kindertageseinrichtungen saniert werden. Gleichzeitig würden die Gebäude energetisch ertüchtigt. "Das Grundstück liegt in ruhiger Lage unmittelbar am Rande des Zeisigwaldes und bietet ideale Voraussetzungen für eine inklusive und waldpädagogische Frühpädagogik", so die Stadtverwaltung.



Prospekte