Ausgezeichnete Braukunst

Genuss Verbraucher wählten "Einsiedler Hell" zum "Bier des Monats Mai"

Das "Bier des Monats" ist ein bundesweiter Preis, der im Laufe eines Jahres nur zwölf deutschen Brauereien verliehen wird. Logisch, dass die Freude über diese Auszeichnung im Hause Einsiedler riesig war. Die Bierspezialität "Einsiedler Hell" konnte bundesweit nämlich die Mitglieder des ProBier-Club.de überzeugen.

Ziel von ProBier-Club.de ist es, Bierliebhaber auf mittelständische Brauereien aufmerksam zu machen, die regionale Gerstensaft-Spezialitäten nach traditionell handwerklicher Braukunst brauen. Mit der Aktion "Bier des Monats" werden den weltweit 6.000 Clubmitgliedern monatlich besondere Bierspezialitäten zugesandt, die zuvor von einem Konsumenten-Ausschuss ausgewählt wurden.

Der Genießerclub wurde 1998 gegründet und wählt seitdem monatlich ein Bier einer regionalen Brauerei zum "Bier des Monats". Diese Wahl ist gleichzeitig die Nominierung zum "Bier des Jahres", dem größten und wichtigsten deutschen Konsumentenpreis der deutschen Braubranche. Die Chancen stehen also gut, dass die Einsiedler Brauerei auch die Jahresauszeichnung Ende 2016 nach Chemnitz holt.