Ausländerfeindlicher 35-Jähriger geht auf Passanten los

Blaulicht Täter wurde von Polizei in Gewahrsam genommen

Am Thomas-Mann-Platz hat am Dienstag ein 35-Jähriger offenbar zwei 18-jährige Passanten um 18.30 Uhr mit ausländerfeindlichen und nationalistischen Parolen beleidigt. Weiterhin soll er nach den zwei Männern geschlagen sowie eine Flasche geworfen haben. Verletzt wurde niemand. Ein 19-jähriger Zeuge hielt den Mann bis zum Eintreffen der Polizei fest. Der alkoholisierte Tatverdächtige wurde für einige Stunden in Polizeigewahrsam genommen. Gegen ihn wird nunmehr unter anderem wegen des Verdachts der versuchten Körperverletzung sowie des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen ermittelt.