• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

AUSSERgewöhnliche Weihnachtsausstellung im Wasserschloss

Vernissage Weihnachten neu entdecken

Ab Samstag können Besucher die Advents-und Weihnachtsausstellung mit dem Titel "AUSSERgewöhnlich" in den Räumen des Wasserschlosses Klaffenbach erleben.

In der Ausstellung sind neben Ensembles und Miniaturen auch von Gunter Springsguth illustrierte Kinderbücher ausgestellt sowie Illustrationen aus dem neuen Buchprojekt der Werkstatt FLADE. Bei der großen Vernissage zur Ausstellung am Buß-und Bettag findet eine Lesung Uwe Wicha statt. Der Autor wird aus der Geschichte "Auf großer Fahrt" lesen.

Vorgeschmack auf Uwa Wicha

"Die Abenteuer von Aurelius Spekulatius und General zu Gragenknopp-Hembsermel:

Wenn einer eine Reise tut ... Aurelius und der General haben wahrlich etwas zu erzählen. Von seltsamen Begegnungen mit zwielichtigen Gestalten und von überstandenen Abenteuern. Da wäre unter anderen die Comtesse Fregaté de Shabraque zu nennen, die sich zwar offenherzig gibt, doch der schöne Schein trügt! Es tun sich Abgründe auf. Dann ist da noch der Hase, ein Schlawiner wie er im Buche steht aber auch treuherzig und mutig, stets hilfreich, mit einem großen Hasenherz am rechten Fleck. Ohne ihn hätten unsere beiden Helden, wohl nicht die Reise ins heimatliche Erzgebirge unbeschadet überstanden. Sie reisen mit der transsibirischen Eisenbahn, einem Dreimaster und einem Heißluftballon um das sommerlichen Weihnachtsfest für Nussknacker, Engelchen und andere erzgebirgische Männeln zuhause zu feiern."

Vom 17. November bis 02. Januar 2019 sind Schlossbesucher eingeladen, Weihnachten einmal aus einer ganz anderen Perspektive zu entdecken und weihnachtliche Gewohnheiten der Neuzeit vielleicht zu hinterfragen. Auch nationale und internationale Künstler und Handwerker präsentieren im Rahmen der Ausstellung ihre Werke zu den Themen "Bewegung, Stille, Klang, Duft und erlesene Miniaturen".

Die Vernissage am 21. November beginnt 15 Uhr. Der Eintritt zur Ausstellung ist stets frei.



Prospekte