Autobrand verursacht 25.000 Euro Sachschaden

Polizei Am Vormittag ging auf der A4 Richtung Dresden ein Auto in Flammen auf

autobrand-verursacht-25-000-euro-sachschaden
Foto: Harry Härtel

Heute Morgen geriet gegen 9:10 Uhr auf der A4 Richtung Dresden ein Fahrzeug in Brand. Auf Höhe der Anschlussstelle Chemnitz-Ost ging ein Fiat-Transporter aufgrund eines technischen Defekts in Flammen auf. Der Fahrer (39) konnte das Auto auf den Seitenstreifen fahren und verlassen und blieb damit unverletzt.

Die Feuerwehr löschte die Flammen, die einen Sachschaden von insgesamt ca. 25.000 Euro hinterließen. Während der Löscharbeiten war der rechte Fahrstreifen gesperrt.