Autorin schreibt Bücher für und mit Kindern

Menschen Steffi Wähner publiziert das "Kleine Tierparkbuch"

autorin-schreibt-buecher-fuer-und-mit-kindern
Kinderbuchautorin Steffi Wähner (re.) im Gespräch mit Illustratorin Birgit Eichler. Sie haben kürzlich zusammen ein Tierpark-Buch gestaltet.Foto: Steffi Hofmann

Die Chemnitzerin Steffi Wähner ist Kinderbuchautorin, schrieb bereits für die Zeitschrift "Bummi" und ist Verfasserin des Parkeisenbahn-Buches. Jetzt hat sie gemeinsam mit der Niederfohnaer Illustratorin Birgit Eichler ein neues Werk für Kinder publiziert: "Mein kleines Tierparkbuch", das den Limbach-Oberfrohnaer Amerika-Tierpark thematisiert. Auf 14 Seiten spaziert der Leser darin mit einer vierköpfigen Familie durch die Anlage im Stadtpark.

Bei der literarischen Gestaltung war Steffi Wähner wichtig, dass die Texte kurz sind und die Eltern so die Möglichkeit haben, noch etwas dazu zu erzählen. Die Chemnitzerin schreibt aber nicht nur Bücher für Kinder, sondern auch mit ihnen zusammen. Zum Beispiel im Rahmen der Aktion "Kita & Künstler", die seit 2016 Kreative und Kindergärten vereint.

Kindergartenkinder helfen, ein Buch zu gestalten

Im vergangenen Jahr kam es so zu einer Kooperation mit der Kita "Groß & Klein". "Als erstes fand eine Lesung für alle Kinder statt. Dann habe ich erzählt, was alles zum Entstehen eines Buch gehört. Die Jungen und Mädchen waren so begeistert, dass die Idee entstand, ein eigenes Kindergartenbuch zu machen", so Steffi Wähner.

Die Vierjährigen, mit denen die Autorin das Projekt startete, sollten sich zunächst überlegen, welche Geschichte sie erzählen wollen. Schnell sei ihnen der Garten der Kita in den Sinn gekommen. "Hier habe ich auch als Kinderbuchautorin gemerkt, dass Kinder in diesem Alter reales Leben dargestellt haben wollen und nicht nur Traumgeschichten", sagt Steffi Wähner. Gesagt - getan. Entstanden ist ein 15-seitiges Büchlein mit Zeichnungen der Kita "Groß & Klein" und Texten von Steffi Wähner nach den Worten der Kinder.