Babyboom bei den Afrikanischen Zwergziegen

Tierpark Seltener Nachwuchs im Streichelzoo Chemnitz

babyboom-bei-den-afrikanischen-zwergziegen
Das Nachwuchs lässt es sich gut gehen. Foto: Tierpark Chemnitz

Im Streichelzoo des Chemnitzer Tierparks können Tierfreunde ab sofort seltenen Nachwuchs bestaunen. Nach ungefähr fünfmonatiger Schwangerschaft haben innerhalb einer Woche sechs Weibchen elf Jungtiere zur Welt gebracht. Darunter sind zwei Drillingspärchen, zweimal Zwillinge und ein Einzeltier.

Eine richtige Sensation

Laut Tierpark-Mitarbeiter ist das eine Seltenheit. Normalerweise bekommen die Zwergziegen nur bis zu zwei Jungtiere. In diesem Jahr haben erstmals gleich zwei Ziegen Drillinge geboren. Die meiste Zeit liegt der Nachwuchs noch zusammengekuschelt unter der Heuraufe. Die etwas älteren Jungtiere springen aber bereits spielend durchs Stroh.

Damit ist die Ziegengruppe auf 21 Tiere angewachsen, welche die Tierpark-Pfleger nun auf Trab halten. Wer die elf Jungtiere besuchen möchte, hat in den Winterferien täglich von 9 bis 16 Uhr im die Möglichkeit dazu. Letzter Einlass ist eine Stunde vor Schließung.