Badrenovierung ohne Schmutz und Lärm

Modernisierung Mit Fertigbauteilen kann man in Rekordzeit eine private Wellnessoase schaffen

Die Lieblingsmusik einschalten, das Licht herunterdimmen und bei einem warmen Bad mit angenehmen Düften entspannen: Solch eine Wellness-Oase, die buchstäblich alle Sinne anspricht, wünschen sich viele als Kontrastprogramm zu einem langen Arbeitstag. Die Realität allerdings sieht anders aus in Bädern, die noch den angegrauten Charme der 1980-er Jahre ausstrahlen. "Mancher Hauseigentümer scheut allerdings eine Badmodernisierung, da er die Lärm- und Schmutzbelästigung sowie hohe Kosten fürchtet", schildert Fachjournalist Martin Blömer vom Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de. Dabei gebe es heute technische Lösungen, die diese Belastungen deutlich reduzierten.

Das Badezimmer für mehrere Wochen stilllegen und mit viel Mühe und der entsprechenden Geräuschkulisse alle Fliesen von den Wänden hauen: Selbst passionierte Heimwerker scheuen vor dieser aufwendigen Arbeit zurück. Dabei machen es ihnen spezielle Trockenbauelemente heute deutlich einfacher. Wasserfeste und wärmedämmende Fertigbauteile werden einfach auf dem vorhandenen Untergrund befestigt - zum Beispiel direkt auf den vorhandenen, alten Fliesen. Wenn die Platten fest montiert sind, kann der Heimwerker ganz nach Wunsch neu fliesen oder verputzen - für eine Badmodernisierung im Expresstempo.

Aber nicht nur Wände und Böden lassen sich auf diese Weise neu gestalten. Ein großes Bad mit Zwischenwänden unterteilen, eine separate, ebenerdige Duschnische einrichten oder Badezimmermöbel und Ablagen im eigenen Wunschdesign entwerfen: Auch dafür eignen sich die Platten, die in verschiedenen Längen und Stärken erhältlich sind und die sich nach Bedarf zuschneiden lassen. Ein Blickfang für das Wellnessbad sind etwa Liegen und Bänke, die sich körperfreundlich aus biegsamen Elementen formen lassen. Auch Wannenverkleidungen kann der Heimwerker selbst anfertigen.