Ballettbenefizgala im Opernhaus für einen guten Zweck

Theater Figurentheater im Schauspielhaus mit neuer Inszenierung

ballettbenefizgala-im-opernhaus-fuer-einen-guten-zweck
Claudia Acker und Gundula Hoffmann spielen das Märchen von der Gänsemagd. Foto: D. Wuschanski

Inzwischen ist es schon Tradition: Bereits zum fünften Mal laden die Theater Chemnitz am heutigen Samstag zu einer Ballettbenefizgala ins Opernhaus ein. "Tanzen für den guten Zweck" lautet das Motto. Dem sollen weniger die Zuschauer gerecht werden als vielmehr die von Ballettdirektorin Sabrina Sadowska eingeladenen Kompanien aus Deutschland und der Schweiz. So sind am heutigen Abend unter anderem die Tanzcompagnie TheaterKonzertBern, die Tanzcompagnie Gießen, das Stuttgarter Ballett oder das Thüringer Staatsballett zu Gast. Unterstützt werden die teils hochkarätigen auswärtigen Tanzprofis von hochtalentierten Nachwuchstänzern, etwa von der Dresdener Palucca-Hochschule oder der Staatlichen Ballettschule Berlin.

Die Einnahmen der Gala kommen in diesem Jahr zwei Projekten zugute - einerseits dem Freundeskreis Indira Ghandi e.V., einem Verein, der das gleichnamige Kinderheim in Chemnitz fördert, andererseits und der Stiftung TANZ - Transition Zentrum Deutschland. Der erste Vorhang fällt 19 Uhr, bei Redaktionsschluss waren noch Karten in allen Preiskategorien (zwischen 14 und 38 Euro) erhältlich.

Figurentheater inszeniert "Die Gänsemagd"

Während in der Oper für den Nachwuchs getanzt wird, kann dieser im Schauspielhaus selbst zuschauen, wenn das Figurentheater eine neue Märcheninszenierung vorlegt. "Die Gänsemagd" erlebt seine Premiere heute um 16 Uhr. Im Stück geht es um eine Königstochter, die zu einer langen Reise zu ihrem künftigen Gemahl aufbrechen muss - nur in Begleitung einer Magd. Doch die ist eine unverschämte Person, die die Prinzessin zum Rollentausch zwingt.

Ob die Königstochter schließlich zu ihrem Prinzen kommt? Auch für diese Vorstellung gab es bei Redaktionsschluss noch ein paar Restkarten. Das Stück ist für Kinder ab fünf Jahren geeignet.