Baubeginn im "Conti-Loch"

Umzug Neues Technisches Rathaus ab Ende 2017

Der offizielle Startschuss erfolgt kommenden Dienstag, am 12. Januar, mit einem symbolischen ersten Spatenstich durch Investor Claus Kellnberger und Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig. Bereits am Montag war Baubeginn für das neue Technische Rathaus auf dem Gelände zwischen Bahnhofstraße, Waisenstraße und Dresdner Straße, nachdem die Stadt zum Jahresende 2015 die vollständige Baugenehmigung und die sanierungsrechtliche Genehmigung für den Bau erteilt hatte. Auf dem Areal, das als sogenanntes "Conti-Loch" zu zweifelhafter Berühmtheit kam, errichtet die Firmengruppe Kellnberger nun einen sechsgeschossigen Gebäudekomplex zur Unterbringung vieler Ämter der Stadtverwaltung. Die mehrfarbige Gestaltung der Fassaden des neuen Technischen Rathauses, auf die sich ein Beirat aus Stadträte, Verwaltung und Bauherr verständigte, mit weiß geputzten Brüstungen sowie in Rot- und Blautönen gehaltenen Pfeilern zwischen den Fenstern soll ein dynamisches, abwechslungsreiches Bild ergeben und die eigenständige Fortentwicklung jahrzehntelanger architektonischer Grundhaltung in Chemnitz zum Ausdruck bringen. Der Umzug aus dem derzeitigen Gebäude an der Annaberger Straße soll mit Ende des dortigen Mietvertrages zum Jahresende 2017 erfolgen. Die jetzt begonnene Baumaßnahme, die den Sonnenberg mit der Innenstadt städtebaulich vernetzt, bildet zugleich den Auftakt für weitere Flächenausschreibungen und künftige Baumaßnahmen entlang der Bahnhofstraße, die aus dem Gutachterverfahren zur Weiterentwicklung der Innenstadt resultieren.