Bei "Rot" gefahren? Auto kracht in Straßenbahn

Blaulicht Fahrer soll verletzt sein

Am Freitag ereignete sich gegen 22 Uhr in Chemnitz, Ecke Bahnhofstraße/Brückenstraße, ein Unfall zwischen einer Straßenbahn und einem PKW Fiat. Laut ersten Informationen wurde der PKW-Fahrer verletzt. Angaben zum Unfallhergang liegen uns noch nicht vor.

 

Update, 9:30 Uhr: Die Polizei Chemnitz teilt mit: "Der 51-jährige Fahrer eines PKW Fiat befuhr die Bahnhofstraße, aus Richtung Zschopauer Straße kommend, in Richtung Kreuzung Augustusburger Straße. An der Kreuzung missachtete der Fiat-Fahrer offenbar das Rotlicht der Ampel und fuhr in den Kreuzungsbereich ein. In der Folge kam es zur Kollision mit der stadteinwärts fahrenden Straßenbahn (Fahrer: 50 Jahre). Hierbei entstand an beiden Fahrzeugen Sachschaden in Höhe von circa 12.000 Euro. Verletzt wurde niemand."